Nächste Rohvolution in Speyer am 30. September und 1. Oktober 2017
Home / Dessert / Veganes Schokoladen Rohkosteis!

Veganes Schokoladen Rohkosteis!

Hier habe ich für alle Schokofans unter euch ein tolles Schokoladeneis. Dieses Eis ist einfach klasse! Es ist ruckzuck fertig, schmeckt einfach himmlisch schokoladig und ist total cremig! Gerade jetzt bei diesen heißen Temperaturen kann man nicht genug Eis essen. Hier kommt die gesunde Alternative, ohne schlechtes Gewissen haben zu müssen!

Für das vegane Schokoladen Rohkost Eis brauchst du:

4 tiefgefrorene Bananen

4-5 EL Kakaopulver (ich habe dieses hier verwendet: Link)

Eventuell Kakaonibs (diese hier kann ich empfehlen: Link)

Was ich eigentlich ständig im Gefrierschrank habe sind tiefgefrorene Bananen. Meistens kaufe ich nämlich zu viele Bananen ein! Wenn die Schale schön viele braune Stellen hat und sie reif sind, friere ich die Bananen, die ich übrig habe, ein. Dazu machst du die Schale der Bananen ab und machst sie in kleine Stücke. Friere am besten nicht mehr als ca. 2-3 Bananen pro Gefrierbeutel ein. Das lässt sich später besser portionieren, als wenn du zu viele Bananen in einen Gefrierbeutel tust.

Gib die Bananenstückchen in den Mixer zusammen mit dem Schokoladenpulver. Je mehr Schokoladenpulver du nimmst, desto schokoladiger schmeckt nachher das Eis, logisch ;)

Jetzt alles gut im Mixer zu einer glatten Masse mixen und schon ist dein Schokoladeneis fertig!

DSC00946

Das tolle an dem Eis ist, dass es sehr cremig ist, obwohl weder Mandelmus noch irgendeine Nussmilch drin ist. Außerdem schmeckt das Eis wirklich wie ein Schokoladeneis vom Italiener. Die Bananen schmeckt man kaum raus, wenn man es nicht weiß.

Tipp: Gerade in den Sommermonaten bietet es sich an, immer tiefgefrorene Bananen zu Hause zu haben. Und mit Kakaonibs, die du über das Eis drüber streuselst, wird das Schokoladeneis  schön crunchig!

Lass es dir schmecken und genieße die Sonne!

6 comments

  1. Hi, ich habe eben den Artikel über das Einweichen gelesen. Hätte eine kurze Frage. Du schreibst, wenn man Getreide einweicht und Keimen lässt, enthalten sie kein Gluten mehr. Heisst das, wenn ich z.B bei Keimling ein Rohkost-Brot kaufe, dann sind die Glutenfrei??? Oder hab ich da was falsch verstanden? Also wenn ich aus gekeimtem Getreide ein Brot backen würde???

    Vielen Dank schonmal.

    Liebe Grüße

    Marco

    • Lieber Marco,

      der Keim aus dem Getreide enthält kein Gluten!
      Wenn du ein glutenfreies Brot backen möchtest, dann solltest du dafür glutenfreie Zutaten verwenden.

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

  2. Hallo Rohkostlady,
    dein Schokoladeneis Rezept klinkt einfach und sehr lecker, darum habe ich es heute ausprobiert. Ich bin Rohkostneuling und arbeite mit dem Vitamix. Ich tat die gefrorenen Bananenstückchen und den Kakao in den Mixbehälter und startete den Mixer, das Ergebnis war überraschenderweise kein homogenes, cremiges Eis sondern eine krümelige harte Massse. In meiner Verzweiflung gab ich etwas flüssige Sahne hinzu und ließ die Maschine erneut laufen, das Ergebnis war zwar nicht vegan und es entstand auch kein Eis, statt dessen gab es eine kalte Schokoladensuppe. Geschmacklich war es lecker. Nun frage ich mich, was habe ich da bloß falsch gemacht? Auf welcher Stufe bereitest Du das Eis zu und in welcher Zeit? Müssen die Bananenstücke vor der Verarbeitung vielleicht etwas antauen? Über einen Ratschlag würde ich mich freuen,
    Viele Grüße Marion

    • Liebe Marion,

      außer den gefrorenen Bananenstücken und Kakao gebe ich nichts weiteres mehr in den Mixer. Wenn man das Eis mit keinem Hochleistungsmixer zubereitet, dann rate ich meistens dazu, etwas Wasser oder besser noch etwas Mandelmilch hinzuzugeben, damit es der Mixer einfacher hat. Die Flüssigkeit sollte aber nur gaaaaaanz wenig sein. Also gerade mal ein kleiner Schluck, damit der Mixer die Masse besser greifen kann.
      Aber du verwendest ja schon einen Hochleistungsmixer. Daher sollte es kein Problem sein. Wie lange hast du denn gemixt? Ich nehme mal an, dass es nicht lange genug war. Während des Mixens muss man mit dem Stopfer immer wieder die Masse runterdrücken, solange bis eine sähmige Masse entsteht.
      Der Vitamix hat übrigens ein “Eis-Programm”! Damit sollte es funktionieren :)

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

  3. Hallo Rohkostlady,
    Ich finde deine Seite echt klasse und habe nun bereits dein zweites Tortenrezept ausprobiert! Echt lecker!
    Nun habe ich mal nachgesehen, welchen Kakao du für deine Maulwurftorte etc. verwendest, da die Kakaoangaben schon ganz schön viel waren, zu mindest bei meiner Torte! Da wurde das ganze dann schon langsam bitter. Festgestellt habe ich, dass der Kakao von Rainf…., welchen du verwendest, gar kein Rohkostkakao ist, kann es sein, dass das den Unterschied ausmacht?

    Liebe Grüße, Silvi!

    • Liebe Silvi,

      es freut mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen und vor allem auch schmecken.

      Den Kakao dieser Marke verwende ich schon sehr lange nicht mehr. Mittlerweile habe ich Kontakte zu einem Lieferanten, der direkt den Kakao von einer Plantage in Indonesien bezieht. Er ist wirklich unschlagbar lecker und vor allem auch roh!
      Man schmeckt schon den Unterschied zwischen normalem Kakao und Rohkostkakao. Der Kakao in Rohkostqualität ist etwas teurer, dafür aber um einiges leckerer :)

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>