Nächste Rohvolution in Speyer am 30. September und 1. Oktober 2017
Home / Dessert / Das leckerste Mango-Eis überhaupt…

Das leckerste Mango-Eis überhaupt…

DSC09766

Ich habe schon so einige Eiscremes gemacht, aber diese hier ist einfach nur wow! Und das liegt an der super leckeren Mango, die ich bestellt habe.

Bei Mangos sollte man den Zeitpunkt abwarten, wo sie weich werden und sehr aromatisch nach Mango duften. Wenn eine Mango hart ist, dann ist es noch zu früh, sie zu essen. Daher lieber noch ein paar Tage liegen lassen. Vielleicht legst du einfach einen oder mehrere Äpfel neben die Mango, dann wird die Mango schneller reif. Die besten Mangos, die ich je gegessen habe, sind bis jetzt die von der Firma Orkos. Daher bestelle ich hier ab und zu das Obst, weil es wirklich wunderbar schmeckt. Eine Bestellung dort lohnt sich auf jeden Fall. Die Mango ist vom Geschmack her mit keiner anderen zu vergleichen, da die von Orkos vollreif gepflückt werden (und nicht wie üblich unreif). Ausserdem ist das Fruchtfleisch butterweich und hat überhaupt keine Faser.

So sahen meine beiden Mangos aus

DSC09715 DSC09717

Für das leckerste Mango-Eis überhaupt brauchst du:

1 tiefgefrorene Mango

1 EL Mandelmus (ich verwende dieses hier: Link)

Bevor du Mangoeis machen kannst, schneide die Mango in grobe Stücke und friere sie z.B. über Nacht ein. Übrigens, die Haut kannst du mitessen! Natürlich nur bei Bio Früchten. Die gefrorene Mango mit dem Mandelmus in den Mixer geben, kurz mixen und genießen :)

Ich wünsche dir einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

3 comments

  1. Wollte ein leckeres Eis essen, aber nun lese überall bei dir Mandelmus oder sogar Mandelpüree, aber wie macht man das denn? :D

    Die Mango ist ja erste Sahne! Kaufst du sie auf dem Markt oder im Bioladen und zu welchen Preisen?

    Viele Grüße

    • Hallo Richard,

      das Mandelmus gibt dem Eis seine Cremigkeit! Schau einfach mal im Reformhaus oder online. Das gibt es fertig zu kaufen. Man kann es natürlich auch selbst machen. Dazu braucht man aber etwas Geduld, wenn man das “weiße” Mandelmus haben möchte. Da müssen nämlich die Mandeln alle von der Haut befreit werden. Das “braune” Mandelmus ist schnell gemacht.
      Einfach Mandeln über Nacht einweichen und am nächsten Tag mixen. Beim Mixen immer wieder mit dem Schaber die Mandelstücke wieder zum Messer runterdrücken, bis eine Creme entstanden ist. Da das Mixen etwas dauert, kann die Masse sehr schnell richtig heiß werden. Da einfach die Masse zwischendurch immer mal abkühlen lassen.

      Übrigens, Mandelmus und Mandelpüree sind das gleiche.

      Ich liebe Mango! Jedoch werden die Mangos meistens zu früh geerntet und schmecken dann nicht wirklich gut. Übrigens, Mangos reifen nicht nach!
      Wenn ich auf Rohkostmessen bin, dann kaufe ich meistens in größeren Mengen die Mango und friere sie ein (muss man ja eh machen, wenn man Eis haben möchte!). Gerne kaufe ich aber auch die Mango auf dem Markt ein oder im Bioladen. Meistens sieht man aber auch schon an der Schale, ob die Mango gut schmecken wird. Ich kaufe z.B. nie grüne und harte Mangos.

      Alles Liebe

      • Danke für deine ausführliche Antwort und das Mandelmus Rezept. Werde mir erstmal eins im onlineshop bestellen, um zu sehen wie es so sein soll, und danach selbst rumexperimintieren.

        Wir kaufen unsere Mangos seit Jahren im Kaisers und die sind immer super reif und lecker, allerdings rötlich-grün… das liegt aber an der Sorte (Kent).

        Gruß, Rich

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>