Nächste Rohvolution in Speyer am 30. September und 1. Oktober 2017
Home / Ein herzliches Willkommen!

Ein herzliches Willkommen!

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Rohkostlady!

Schön dass du hierher gefunden hast und dich für das Thema Rohkost interessierst!

Auf meinem Blog möchte ich dir meine Faszination für Rohkost und rohköstliche Ernährung näherbringen. Ich möchte dir zeigen, wie Rohkost unter anderem dabei helfen kann, schwere Krankheiten zu besiegen, das eigene Wohlbefinden zu steigern und nie mehr Probleme mit seinem Gewicht zu haben.

Das erwartet dich auf www.rohkostlady.de:

  • Jede Menge leckerer Rohkostrezepte mit detaillierten Tipps für die Zubereitung
  • Ein ausführliches Rohkost-ABC mit jeder Menge Wissenswertem rund um das Thema Rohkost (z.B. wie fange ich mit Rohkost an, welche Nahrungsmittelgruppen gibt es in der Rohkost, welche Utensilien und welche Vorratskammer benötige ich dafür, welche wichtigen Stoffe benötigt unser Körper und kann er diese mit einer rein rohköstlichen Ernährung bekommen, u.v.m.)
  • Wie dein Körper und deine Seele von Rohkost profitiert
  • Veranstaltungs-, Restaurant- und Urlaubstipps für Rohköstler
  • Und noch ganz viel mehr…

Ich hoffe, dass ich dich ein wenig neugierig machen konnte und dir meine Seite den Weg zu mehr Rohkost in deinem Leben erleichtern wird. Zudem freue ich mich sehr, dich auf deinem Weg zur Rohkosternährung begleiten zu dürfen.

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren,

Deine Rohkostlady

 

12 comments

  1. Hallo Yvonne,

    ich habe gerade die neue Wurzel Ausgabe fertig gelesen und bin so auf Deine tolle Seite gestoßen. Habe ich mir gleich in meinem Rohkost-Order gespeichert.

    Auf die schnelle habe ich mir schon ein paar Rezepte abgeschrieben, die Cräcker werde ich morgen gleich mal machen.

    Aber erst mal sollte ich mich wohl vorstellen :-) – ich bin Carola, fast 51 Jahre und komme aus Nidderau, das ist in der Nähe von Hanau.

    Im April letzten Jahres bin ich zur Rohkost gekommen, weil ich eines morgens den Drang hatte mir ein Buch von Markus Rothkranz zu bestellen. Seit diesem Tag esse ich ausschließlich Rohkost.

    Die starke Migräne, die ich ca. 20 Jahre lang hatte ist seit dem weg und ich bin gesundheitlich jetzt endlich im Aufwärtstrend. Impfschäden durch Impfungen in der Kindheit – die damals als soche natülich nicht erkannt wurden – haben nachhaltige Spuren hinterlassen. Aber es wird alles immer besser.

    Da ich gelesen habe, dass Du in Aschaffenburg wohnst, habe ich gleich mal eine Frage. Ich mache nämlich nächste Woche mit einer Freundin einen Ausflug nach Aschaffenburg. Wo kann man da am besten rohköstlich essen. Vielleicht hast Du ja einen Tipp.

    Liebe Grüße
    Carola

    • Hallo Carola,

      ich freue mich, dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen und ein herzliches Willkommen!

      Schön, dass es dir durch die Rohkosternährung heute so gut geht. Und es ist toll, was man “nur” mit einer Ernährungsumstellung alles erreichen kann. Der Körper entschlackt, regeneriert und wird von Tag zu Tag kräftiger und energiereicher. Voller Power kann man seinen Tag bewältigen und fühlt sich rundum gut und zufrieden. Markus Rothkranz ist ein gutes Beispiel. Auch er war sehr viel krank gewesen und heute sieht er jünger und fitter aus denn je!

      Natürlich kann man nicht erwarten, dass Krankheiten von heute auf morgen verschwinden. Es braucht etwas Geduld, Zuversicht und einen großen Magen! Die Rohkosternährung ist so abwechslungsreich und schmeckt dabei noch so wundervoll.

      Ein Lokal oder Restaurant zu finden, wo man ein rohköstliches Essen bekommt, wird schwierig werden in Aschaffenburg. Zudem esse ich selbst meistens zu Hause, da es mir eben hier am besten schmeckt! Daher habe ich in Bezug auf Restaurants keinen aktuellen Tipp für dich. Aber die meisten haben Salate auf der Speisekarte und bestimmt kann man eigene Wünsche anbringen.

      Ich wünsche dir viel Erfolg beim Zubereiten der Cracker und lass sie dir schmecken. Besonders lecker sind sie übrigens mit Tomaten und Avocado belegt. Das Rezept dazu findest du hier.
      Hast du dich schon für meinen Newsletter angemeldet? Hier wirst du immer aktuell über neue Rezepte, Tipps, Empfehlungen und vieles mehr informiert.

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

      • Liebe Rohkostlady,

        auch ich habe das Interview in der Wurzel gelesen und bin so auf deiner Seite gelandet.
        Dein Blog ist wirklich sehr schön und super übersichtlich, ich werde mich nach und nach durchlesen :-)
        Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema Ernährung, vorrangig aus gesundheitlichen Gründen. Die Rohkost will ich stärker in meine tägliche Ernährung aufnehmen und danke die für deine Rezepte und auch Buchempfehlungen.

        Ganz herzliche Grüße
        Angela

        • Liebe Angela,

          herzlich Willkommen auf rohkostlady.de!
          Es freut mich zu hören, dass dir meine Seite so gut gefällt! Und toll, dass du mehr und mehr die Rohkost in deinen Alltag mit einbauen möchtest. Wenn du hierzu fragen haben solltest, dann melde dich, entweder über die Kommentare oder gerne auch per Mail an rohkostlady@gmx.de. Mehrfach gestellte Fragen meiner Leser bündle ich und schreibe darüber dann einen Artikel, um die Informationen für alle zugänglich zu haben.
          Vielleicht gibt es aber auch ein Thema, das du schon immer im Bereich der Rohkost wissen wolltest, dann her damit ;)

          Übrigens kannst du dich auch für meinen Newsletter anmelden, um über Tipps, Empfehlungen, Rezept der Woche und vielem mehr informiert zu werden.

          Alles Liebe und viel Spaß beim Durchstöbern,
          die Rohkostlady

  2. Hallo liebe Rohkostlady,

    ich habe auch den Artikel in der Wurzel gelesen weil er mir empfohlen wurde. Ich habe mir noch nie zuvor über das Thema Rohkost Gedanken gemacht. Gerade bin ich auf der Suche nach einer Lösung für meine Schilddrüsenentzündung mit Überfunktion und wegen Haarausfall sehr verzweifelt. Das hier gibt mir Hoffnung. Werde Deinen Blog verfolgen und versuchen einen Einstieg in das Thema zu finden. Aber ich bin mir sicher, mit Deinen kreativen Rezeptideen und Deinem ansteckenden Optimismus schaffe ich das auch!

    Vielen liebe Grüße
    Josy

    • Liebe Josy,

      schön, dass du zu meiner Seite gefunden hast und ein herzliches Willkommen!
      Früher hatte ich mir auch nie wirklich Gedanken über die Rohkost gemacht. Zwar habe ich immer schon gerne und viel Salat gegessen, aber dass man damit tatsächlich auch Krankheiten bekämpfen kann, hielt ich für ein Märchen. Erst als ich selbst krank wurde und ich keine Hilfe bekam, habe ich mich mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt. Kann dich daher gut verstehen!

      Ich wünsche dir viel Spaß beim Durchstöbern meiner Seite und vor allem auch viel Erfolg für dich. Und wenn du Fragen hast, dann her damit ;) Entweder über die Kommentare oder gerne auch per Mail. Über mehrfach gestellte Fragen bzw. Themen schreibe ich dann meistens einen Artikel, damit alle etwas davon haben.

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

  3. Hallo schöne Rohkostlady ,

    echt toll deine Fotos , Schönheit kommt von innen.. von Rohkost , du bist das beste Beispiel .
    Ich bin auf deine Tipps und Rezepte gespannt , ich stehe noch ganz am Anfang in Sachen Rohkost , nachdem mein Arzt mir mitgeteilt hat das meine Blutgefäße beginnen zu verkalken und ich Blutverdünner nehmen soll , versuche ich jetzt auf 100 % Rohkost umzusteigen , aber es fällt schwer sich von den viele schöne Sachen zu verabschieden , als erstes hat sich erst mal meine Freundin von mir verabschiedet , als ich mit dem Rohkosttick angefangen habe, man ist plötzlich ein Spinner, aber lieber ein Spinner als irgendwann an Herzinfarkt , Schlaganfall oder Darmkrebs zu sterben , deswegen versuche ich von Fleisch und Milchprodukten wegzukommen und kann sicherlich auf deiner Seite viel neues erfahren .
    Ich freue mich auf deine Newsletter .

    Liebe Grüße
    aus Thüringen
    und viel Gesundheit im neuen Jahr
    Robby

    • [is_guest]Hallo Robby,

      danke für die Blumen :0)

      Man braucht keine teuren Cremes oder aufwändige Behandlungen. Wenn man sich gut ernährt und sich innerlich sauber hält, dann kommt alles andere von ganz alleine! Viele denken, dass man nichts tun kann, dass bestimmte Dinge einfach normal sind und mit dem Alter halt kommen. Aber das stimmt nicht.
      Wir waschen uns täglich, aber an die innere Reinigung denken nur wenige. Und die ist mindestens genauso wichtig bzw. sogar noch wichtiger.

      Es freut mich sehr, wenn du mehr Rohkost in dein Leben lässt! Und ich kann dir jetzt schon sagen, dass du einen Unterschied merken wirst. Der Anfang ist nicht ganz einfach. Der Körper steckt noch in alten Gewohnheiten, ist noch voller Suchtstoffe und Schlacken. Aber nach und nach spürt man deutliche Verbesserungen :)

      Bei Fragen kannst du mir gerne schreiben.

      Mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt, dass ich oft schräg angeschaut werde. Die einen halten einen für einen Exoten und die anderen sind neidisch, weil sie sich besser ernähren wollen würden, es aber aus irgendwelchen vorgeschobenen Gründen nicht schaffen.

      Dir drücke ich fest die Daumen! Die Gesundheit ist doch ein tolles Ziel :)

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

  4. Ute Bartholick

    Hallo,

    ich finde deine Webseite echt prima, voll ansprechend, motivierend und die Rezepte lecker und nicht so ausfällig (mit normalen Mitteln zubewerkstellen).

    Echt schön, dass du so viel Lebensfreude ausstrahlst, dir so viel Mühe für andere gibst und Danke für deinen sehr ermutigenden, offenen Lebens-/Heilungsbericht.

    Ich brauche immer wieder mal ein paar Ermutigungen zur gesunden Ernährung. Deswegen abonniere ich gleich mal deinen Newsletter.

    • Liebe Ute,

      herzlichen Dank für deine Worte! Menschen wie du sind mein Ansporn und es freut mich sehr, wenn ich mit meiner Seite helfen kann :)

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

  5. Hallo Liebe Lady,

    sag mal wo bekomme ich frischen Jiaogulan her wenn ich nicht grade selber welchem im Garten habe weisst du das?

    Gruss

    • Hallo Torben,

      das Unsterblichkeitskraut wirst du im Frühjahr auf dem Markt bekommen. Du kannst aber auch mal in der Gärtnerei bei dir um die Ecke nachfragen, ob die das Kraut bestellen können. Aber wie gesagt, es gibt es erst wieder im Frühjahr. Ist aber nicht mehr lange hin ;)

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>