Nächste Rohvolution in Speyer am 30. September und 1. Oktober 2017
Home / Hauptspeisen / Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika

Heute habe ich für dich ein Rezept – zumindest die Rohkostvariante davon, das es in meiner Kindheit oft gab. Nämlich gefüllte Paprikaschoten. Immer wenn meine Oma früher dieses Gericht gekocht hatte, hab ich mich schon darauf gefreut und ich hätte mich in die leckere Soße reinlegen können. Natürlich muss es da für mich auch eine rohköstliche Alternative von den gefüllten Paprika von damals geben. Hier ist das Rezept, das geschmacklich dem von meiner Oma sehr nahe kommt.

Für die gefüllten Paprika brauchst du:

5 Spitzpaprika (normale Paprika kannst du natürlich auch nehmen, dann brauchst du jedoch weniger, weil mehr Füllung hineinpasst)

7 mittelgroße Champignons

2 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

3 Tomaten

1 kleine Gurke

1 Tasse Pekannüsse (Walnüsse gehen auch)

1 Handvoll frischen Oregano oder 2 TL getrockneten

1/2 Handvoll frischen Thymian oder 1 TL getrockneten

3 EL Olivenöl

1 EL Tamari

1 TL Paprikagewürz edelsüß

1/2 TL Paprikagewürz scharf

1/2 TL Chilipulver

Salz, Pfeffer

Wenn du keine Spitzpaprika bekommen solltest, dann kannst du natürlich auch normale Paprika verwenden. Da diese größer sind und mehr Füllung reinpasst, brauchst du nur 4 Stück. Die Paprika der Länge nach aufschneiden, Strunk und Kerngehäuse entfernen.

Spitzpaprikahälften

Tipp: Was ich immer gerne mache ist, die Paprikahälften über Nacht in eine Marinade aus Olivenöl und Paprikapulver einzulegen. Dann werden sie schön weich, so als ob man sie erhitzt hätte. Nimm dazu etwas Paprikapulver und mische es mit Olivenöl (ist nicht in den Mengenangaben oben mit drin). Reibe dann jede Paprikahälfte gut mit der Marinade ein. Lege dann die Paprikahälfte in den Rest der Marinade und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.

Das Olivenöl und Paprikapulver sind übrigens nicht in den Mengenangaben oben mit drin, da du die Paprika auch ohne das Marinieren befüllen und gleich essen kannst.

Champignons, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Gurke, Pekannüsse, Oregano und Thymian nacheinander klein hacken und in eine große Schüssel geben. Eine Marinade aus Olivenöl, Tamari, Paprikagewürz und Chilipulver herstellen, über das kleingeschnittene Gemüse geben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nachdem, wie die Pilze die Marinade aufnehmen, solltest du nochmal nachwürzen. Und wenn du es lieber etwas schärfer möchtest, gib noch etwas mehr Chili hinzu.

Gefüllte Paprika Füllung

Befülle nun die Paprikahälften und richte sie auf einem großen Brett oder einer Schale an oder direkt mit der Tomatensauce auf dem Teller.

DSC09000  Paprika gefüllt

Variante: Sehr gut schmecken auch gehackte Oliven in der Füllung.

 

Zu den gefüllten Paprika gibt es noch eine leckere Tomatensauce, die superschnell fertig ist. Für die Tomatensauce brauchst du:

1 Handvoll getrocknete Tomaten in Wasser einweichen, bis sie schön weich sind

2 frische Tomaten

Alles im Mixer zu einer leckeren Sauce pürieren.

Tomatensauce

Während ich das hier schreibe, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen :) Ich glaube, die gefüllten Paprika wird es bei mir heute Abend geben!

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

DSC09010

 

Tipp: Natürlich kannst du die Füllung auch zum Befüllen für andere Leckereien verwenden, wie z.B. Champignons, was auch sehr lecker ist.

Gefüllter Champignon

2 comments

  1. Hallo!
    Ich wollte dir nur kurz sagen, wie dankbar ich für deine Seite bin. Du hast mir viel Mut gegeben, ich danke dir für all deine Tipps und deine freundliche Art mit der du hier deine Seite betreibst!
    Nebenbei sind deine Rezepte wirklich toll, ich bin sicher nicht die einzige, die das so sieht!
    Ich hoffe, du hast noch lange Spass daran, Interessierte an deinem rohköstlichen Weg teilhaben zu lassen- ich wünsche dir alles Gute und danke dir von Herzen!
    Gruss KaSchi

    • Liebe KaSchi,

      ganz lieben Dank an dich für deinen schönen Kommentar :)
      Auch dir von Herzen alles Gute!

      Alles Liebe,
      die Rohkostlady

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>