Nächste Rohvolution in Speyer am 30. September und 1. Oktober 2017
Home / Smoothies / Radieschen-Kokos-Wildkräuter-Smoothie

Radieschen-Kokos-Wildkräuter-Smoothie

DSC00101

Die meisten verwenden bei den Radieschen nur die kleine rote Knolle und werfen das Grün weg. Schade eigentlich, denn die meisten Inhaltsstoffe sind nicht etwa in der Knolle sondern im Grünen enthalten! Und hier ist ein Rezept für einen leckeren Smoothie, der lange satt hält und wo du das Grün deiner Radieschen verwenden kannst :)

Da ich immer frische thailändische Kokosnüsse zu Hause habe, verwende ich sie oft in Gerichten. Entweder du fragst mal bei einem Asia-Shop in deiner Nähe, ob du dort die frischen jungen Kokosnüsse bekommst oder bestellen kannst oder du lässt sie einfach weg und gibst Wasser hinzu. Aber probier mal die Variante mit der Kokosnuss aus. Junge frische  Kokosnüsse sind so lecker! Sie sind kein Vergleich zu den schon älteren braunen Kokosnüssen, die es in fast jedem Supermarkt gibt.

Für den Radieschen-Kokos-Wildkräuter-Smoothie brauchst du folgende Zutaten:

1 Bund Radieschengrün

1 junge frische Kokosnuss

1 Handvoll frisch gesammelte Wildkräuter

1 Handvoll Spinat

1 Gurke

1 Selleriestange

1 Apfel

DSC00100 DSC09693

Öffne die Kokosnuss und fange den Saft durch ein Sieb auf. Manchmal sind noch kleine Faserstücke im Kokoswasser, die nicht mit in den Smoothie mit rein sollen. Dann entferne mit einem Löffel das leckere weiche Kokosfleisch. Am Kokosfleisch siehst du übrigens, wie jung deine Kokosnuss ist. Je dünner das Fleisch, desto jünger die Nuss. Daher, bei jungen Kokosnüssen sollte das Kokosfleisch eher geleeartig sein. Das Wasser und das Fleisch der Kokosnuss gibst du mit den restlichen Zutaten in den Mixer. Alles gut durchmixen und fertig ist ein nahrhafter Smoothie. Wenn der Smoothie zu dickflüssig sein sollte, dann gib noch etwas Wasser mit hinzu. Jede Kokosnuss hat unterschiedlich viel Kokoswasser und da kann es sein, dass man etwas Wasser noch mit hinzugeben muss.

Guten Appetit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>