Nächste Rohvolution in Speyer am 30. September und 1. Oktober 2017
Home / Smoothies / Grundrezept Grüner Smoothie

Grundrezept Grüner Smoothie

Ich werde oft gefragt, was man so alles in einen grünen Smoothie reinmachen kann und welche Mengen an Grünem ich für einen Smoothies verwende. Hier habe ich mal ein Bild für dich, wieviel ich alleine nur für mich zum Frühstück verwende. Ich hoffe, dass die Menge deutlich auf dem Bild rüberkommt.

DSC00202

 

 

 

 

 

 

 

Das ist schon einiges, was ich morgens so vertilge! Auf dem Bild kannst du Borretsch, Babyspinat, Melisse, Grün von Möhren, Gurke und Brennnesseln entdecken. Das mixe ich mit einem Apfel und etwas Wasser zu einem Smoothie. Schmeckt herrlich frisch und ist der ideale Starter für den Tag!

Grundrezept für einen Grünen Smoothie

2-3 Handvoll Grünes

1 Apfel oder Beeren

Wasser

DSC00208

 

 

 

 

 

 

 

Die 2-3 Handvoll Grünes kann sich je nach Lust und Laune aus folgendem Zusammensetzen:

Brennnesseln

Löwenzahn

Borretsch

Giersch

Sauerampfer

Gänseblümchen

Wilde Rauke

Klee

Ysop

Vogelmiere

Kraut der Unsterblichkeit (Jiaogulan) –> habe ich immer im Garten. Schau mal auf einem Markt in deiner Nähe, da gibt es dieses Kraut

Mangold

Babyspinat

Melisse

Grün von Möhren

Sprossen

Petersilie

Feldsalat

Batavia-, Eichblatt-, Endiviensalat

Grünkohl, Spitzkohl, Wirsing

Stangensellerie

Gurke

 

Bitte diese Aufzählung als Anregung sehen und maximal 3-4 unterschiedliche Sorten in einem Smoothie verwenden. Probiere hier einfach aus, was dir am besten schmeckt.

Tipp: Wenn du Anfänger bei Grünen Smoothies bist, dann rate ich dir, mit einem Anteil Grünem : Obst bei 60% : 40% anzufangen und nach und nach den Obstanteil zu senken. Als Obst eignen sich hervorragend Äpfel und Beeren.

Tipp: Natürlich kannst du auch andere Obstsorten in deinen Smoothie geben. Jedoch rate ich von Zitrusfrüchten ab. Säure und das Grün im Chlorophyll vertragen sich nicht so gut und du hast die wertvollen Eigenschaften des Chlorophylls nicht mehr.

Viel Spaß beim Ausprobieren :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>